Kunstblog

Was beschäftigt mich gerade? Welche Neuigkeiten gibt es?


"Selbstportrait"

 

Beim Zeichnen und Malen von Portraits und anderen menschlichen Darstellungen ergibt sich für mich oft ein Problem:

Ich brauche geeignetes Modell.

Aber zum Glück gibt es eine Person, die immer verfügbar ist.

Hier habe ich diese Person gezeichnet bzw. gemalt.

Richtig gedacht!  .....Das bin ich!

 

"Wir zwei"

Hier ist mein neuestes Werk. Es ist 60 x 160 cm groß.

Wenn man davor steht und es betrachtet, kann man gar nicht anders, man fängt man an es zu interpretieren.

Gut so!

Schließlich ist es in der Kunst nicht unbedingt wichtig, was der Künstler darstellen will, sondern was der Betrachter darin sieht.

Und wem es trotzdem interessiert, Ich für mich habe ihm den Titel "Wir zwei" gegeben.

Mein kleiner Freund

 

Darf ich vorstellen, das ist Pamuk, der Hund meines Nachbarn.  Ich glaube wir mögen uns beide sehr! Ich freue mich jedesmal, wenn ich ihn treffe.

Und wenn ich dann ein "Leckerli" für Ihn aus meiner Tasche zaubere, dann steht er schwanzwedelnd vor mir und wartet mit großen Augen darauf, dass ich ihm endlich Stück für Stück diesen feinen Hundesnack gebe.

 

Er fasziniert mich einfach so, ich musste ihn unbedingt skizzieren!

Beim Training

Auftragsarbeiten sind immer besonders, da sie oft auch etwas ganz persönliches und somit privates sind. Dieses Werk aber kann ich euch mit ruhigem Gewissen zeigen.

Es ist 80x160cm groß, und war bestimmt für das Therapie- und Gesundheitszentrum Philip De Roy hier in Boppard-Bad Salzig. Dort hängt es jetzt im Empfangsbereich und ist somit frei zugänglich. 

 

 

 

Geht nicht - gibts nicht!

Eine Leinwand als Sondermaß ist für mich gar kein Problem. Ich spanne auch selbst.

 

Wünscht sich jemand ein Werk in einem besonderen Format, dann geht das ohne weiteres.

 

Selbstverständlich achte ich auf ausgezeichnete Qualität. Ich verwende dazu verzugsfreie Leisten und hochwertiges Maltuch, geliefert von einem führenden und langjährig bewährtem Künstlerfachhandel.

Atelier Rita Neyer ist jetzt Gast bei Bildfaktur in Koblenz

Ihr habt Gefallen an einem Werk von mir gefunden, aber könnt oder wollt euch kein Original leisten, oder aber Ihr wünscht euch das Motiv in einer anderen Ausführung oder Größe, etwa hinter Acrylglas oder auf Alu-Dibond oder ähnliches?

Alles ab sofort alles kein Problem mehr. Ihr habt die Qual der Wahl.

Atelier Rita Neyer ist jetzt Gast bei www.bildfaktur.com

Das Beste daran, Bildfaktur ist eine hervorragende Online-Galerie mit dem Sitz in Koblenz, also fast vor der Haustüre. Klickt euch doch einfach mal rein.

 

 

Kinderkunstprojekt: "Der Weihnachtsbaum in Rhens"

Heute gibts mal wieder etwas Neues aus der KiTa.

Es ist soweit, der Rhenser Weihnachtsbaum steht und wird zum Höhepunkt eines einzigartigen Kunstprojekts.  Aus wertlosem Material, gestalten die Kinder den Schmuck für den großen Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz.. Plastikmüll, Dosen und ähnlicher Abfall stehen immer unbegrenzt als Werkstoff zur Verfügung, das fördert ungemein die Kreativität.

Als es losging, vor einigen Wochen hörte sich die Vorstellung den Weihnachtsschmuck aus Müll zu Gestalten vielleicht unmöglich an, aber wie sagte schon ein berühmter Mann namens Albert Einstein: "Wenn eine Idee nicht zuerst absurd erscheint, taugt sie nichts!"

Auf jeden Fall zieren jetzt wundervolle individuelle Engel, Schneeflocken, Weihnachtskugeln und Weihnachtsgirlanden den Baum, und bringen so manch einen zum Staunen. Ein Hoch auf die Kreativität der Kinder!

Körperstudie

Das Motiv "Mensch" fasziniert mich immer wieder aufs Neue.. Immer wieder ertappe ich mich dabei, wie ich ganz intensiv Leute beobachte, deren Körperhaltungen ergründe und in Gedanken zeichne.

Eine Frau, die bei der Gymnastik aufrecht am Boden sitzt, ein Bein über das andere schlägt und so ihren Körper dehnt.

Nach einer kurzen Bleistiftskizze dieser Szene, reizte mich dann die flotte Ausarbeitung mit Pinsel und Acrylfarbe.

 

Der Marktplatz von Rhens

Ich mag Rhens sehr. Wer von Euch meine Blogeinträge verfolgt, der weiß, dass ich tagtäglich in Rhens mit Kindern arbeite. Das allein schafft schon eine gewisse Verbundenheit, aber es ist noch irgendetwas anderes, das anziehend auf mich wirkt.

Rhens hat einen wunderschönen historischen Altstadtkern mit Fachwerkbauten und dem Alten Rathaus. Besonders an sonnigen Tagen leuchtet das Fachwerk schon von weitem. Schon oft bin ich auf dem Marktplatz kurz stehen geblieben und dachte: "Was für ein herrliches Motiv..."

 

Cafe Zeitgeist und "Die Schönheit der Athmosphäre"

 

"Die Aufgabe des Künstlers besteht darin, das darzustellen, was sich zwischen dem Objekt und dem Künstler befindet, nämlich die Schönheit der Atmosphäre"

(Zitat von Claude Monet)

 

Ich glaube diese Aufgabe ist mir gut geglückt!

Wer schon einmal hier vor dem,

.......oder noch besser im Cafe Zeitgeist in Boppard war, kann dies beurteilen!

Ein kleines gemütliches, Cafe, in einem historischen Fachwerkhäuschen (anno 1519), liebevoll geführt...

Urban-Sketching - Daheim am Rhein

An einem wunderschönen Sonntag nachmittag saß ich bei mir "zuhause" an der Rheinpromenade in Boppard und hatte zum Glück mein Skizzenbuch dabei, um kurz meinen Eindruck festzuhalten.

Später dann habe diese flotte Zeichnung auf meiner Facebookseite (Atelier Rita Neyer) gezeigt,  ....und damit anscheinend den einenen oder anderen richtig begeistert.

Es macht unglaublich Spaß, wenn man einfach mal etwas locker-vom-Hocker zeichnet und dann so ein tolles Feedback bekommt.

Allen, die sich noch mehr Zeichnungen dieser Art aus der Mittelrheingegend gewünscht haben, kann ich schon jetzt versprechen: Ja es wird noch mehr geben!

 

 

 

Die Entstehung eines Werkes ist ein spannender Prozess

Es gibt Bilder, da spielt der Zufall eine ganz entscheidende Rolle.  Ich gebe mehr oder weniger flüssige Farbe auf den Malgrund, lasse sie laufen oder verteile sie mit Pinsel bzw. Spachtel. Nach einem Trocknungsprozess lege ich an manchen Stellen Lasuren darüber und über andere Bereiche des Bildes male ich wiederum deckend bis halbdeckend. Und auf einmal entwickelt sich so eine Bildidee.  Diese Idee gilt es dann zu verfolgen und ganz gezielt, mit Hingabe auszuarbeiten.

Ja,... der Zufall, das Einfach-zulassen-Können, wie auch das  ganz gezielte Arbeiten sind wichtige Elemente beim Entstehen eines Werkes.

Skizzen hinterlassen bleibende Eindrücke

 

Ich liebe mein Skizzenbuch!

 

Wenn man etwas zeichnet, betrachtet man es auf seine eigene Art. Man sieht Dinge, die vielleicht ein anderer Maler nicht, oder ganz anders sehen würde. Und dieser Eindruck ist etwas Beibendes, er gräbt sich tief in einem ein.

Wenn ich dann meine Skizze viel später, vielleicht in ein oder zwei Jahren in die Hand nehme, werde ich mich sofort noch an viele Einzelheiten erinnern. 

Eine Skizze hinterlässt einen viel intensiveren Eindruck als ein Foto!

 

 

Coole Kartenserie

 

Ich liebe individuelle Karten und Sprüche. Ein Ständer mit Karten vor einer kleinen Boutique wirkt für mich wie ein Magnet.

 

Eigentlich könnte ich doch meine eigenen Interpretationen von tollen Sprüchen oder auch Schlagworten gestalten, dachte ich mir! 

Jede einzelne individuell handgemalt... ein kleines cooles Kunstwerk sozusagen!

 

Und das war wohl eine super Idee, wie ich merke., denn ich habe seither viel positive Resonanz dazu erhalten. Besser gesagt, es sind so gut wie alle verkauft bei Liebevoll-Handgemacht

 

Jetzt gibts eine neue Serie! Hier einige davon!

 

 

Atelier Rita Neyer ab sofort auch bei Facebook

Seit neuestem ist Atelier Rita Neyer auch bei Facebook zu finden. Schaut doch mal rein!

 

Auf dem einfachen Weg zum großen Glück

Beim Blättern in einer Zeitschrift fielen mir einige Schlagworte ins Auge, über die ich noch eine Weile nachdachte. Waren es doch ganz grundlegende Dinge für ein glückliches Leben.

 

Dies war die Inspiration zu diesen Mini´s (10x 10cm), von denen es bestimmt bald noch einige mehr gibt.

 

Erhältlich bei: Liebevoll-Handgemacht

Kinderkunst: Bilder malen ohne Pinsel

Heute zeige ich euch mal wieder etwas aus meiner täglichen Arbeit im Kinderatelier der KiTa St. Theresia Rhens.

Wir malen Bilder und benutzen dazu keine Pinsel.

 

Was kann denn noch ein Malwerkzeug sein? Man kann Farbe auch rollen, streichen, spritzen usw.  Kinder haben erstaunliche Ideen. Wir experimentieren auf großen langen Papierbahnen und lassen unserer Kreativität freien Lauf. 

......und es macht ungeheueren Spaß!

 

 

Warten auf....?

Da saß er, ganz erwartungsvoll mit Blumen in der Hand. Es war nur ein einfacher Strauß, den er da hatte, nichts Besonderes. Doch er kam scheinbar von Herzen. Auf wen und aus welchem Grund dieser Mann wohl gewartet hat? 

Ich weiß es nicht, aber ich machte mir so meine Gedanken. UND ich wollte diese kleine Szene unbedingt skizzenhaft festhalten.

 

So oder so ähnlich entstehen viele meiner Motive. Oft ist es etwas Alltägliches, etwas Unscheinbares, das mich in den Bann zieht.

 

Kleine give aways

Manchmal möchte man einfach einen lieben Menschen mit etwas ganz besonderem beschenken.

Für so einige Anlässe habe ich diese kleinen give aways entworfen, und mit Tusche, Tinte und Aquarellfarben meine Ideen aufs Papier gezaubert. 

Individuell und einzigartig!

Diese und noch viele andere Mitbringsel sind erhältlich bei Liebevoll-Handgemacht) - siehe auch vorhergehender Blogartikel.

 

Meine Werke bei "Liebevoll-Handgemacht" in Boppard

Ab sofort findet ihr auch meine Motive in der einzigartigen Boutique:

LIEBEVOLL-HANDGEMACHT - Kunsthandwerk aus der Region.

 

Und die befindet sich zusammen mit dem kleinen süßen CAFÉ ZEITGEIST im ältesten Fachwerkhaus der Stadt Boppard, in der Unteren Marktstraße 10.

 

Schaut doch mal dort vorbei und lasst euch von dem außergewöhnlichen und individuellen Angebot verzaubern.

Egal, ob ihr ein Geschenk sucht, oder ein Schmuckstück für euch oder euer Zuhause. -ihr werdet auf jeden Fall fündig.

 


Ich bin von dem tollen Ambiente in diesem zauberhaften Häuschen so begeistert, dass mir die Ideen für neue kleine Kunstwerke nur so zufliegen. Ihr könnt gespannt sein!