2019

2019 · 06. Oktober 2019
Zeichnen unterwegs.... Ich liebe es!!! Und ganz besonders, wenn ich so tiefbeeindruckt bin, wie hier beim Anblick der Dresdner Frauenkirche. Fast ehrfürchtig sitze ich davor, und kann es kaum fassen. Am Ende des zweiten Weltkrieges, in der Nacht vom 13. auf den 14. Februar 1945 wurde sie durch den in Dresden wütenden Feuersturm schwer beschädigt. Am Vormittag des 15. Februar stürzte sie dann ausgebrannt in sich zusammen. Der Trümmerhaufen galt bis 1993 als Mahnmal des Krieges. Dann begann...
2019 · 11. Juli 2019
Der Weg zu einem Bild kann auf ganz unterschiedliche Weise geschehen. An eine Gestaltung auch mal ganz intuitiv heranzugehen, ohne festen Plan, einfach drauf los,....das hat schon etwas für sich... Denn: Der Zufall geht Wege, da kommt die Absicht gar nicht hin!!!! Wir sollten doch öfter mal dem Zufall eine Chance geben, und dies nicht nur in der Malerei, finde ich!
2019 · 16. Juni 2019
Es bedarf nicht immer ein kompliziertes Kunstwerk.. Weniger ist da oft mehr.... Wie aussagekräftig doch selbst ein kleines Scribble zur Hochzeit sein kann... Ein junges Paar geht nun seinen Lebensweg gemeinsam. Ihre große Liebe zueinander ist das Wichtigste, das sie mitnehmen in die Zukunft. Beide blicken in die gleiche Richtung nach vorne ins Helle, denn der Schatten fällt hinter sie. Ich habe mit unregelmäßigem Strich gezeichnet und auch ein paar Spritzer sind drauf. Warum? Nun, das...
2019 · 16. Mai 2019
Ein langes Projekt findet seinen Höhepunkt. "Herr Hundertwasser", wie ihn die Kinder jetzt liebevoll nennen, war für mehrere Wochen das Thema unserer Aktivitäten im Kinderatelier. Seine zahlreichen Kunstwerke luden uns zum Betrachten, Verweilen und natürlich zum Malen ein. Seine Philosophie, Episoden aus seinem Leben, usw, ........das alles wurde auf einmal hochinteressant. Über 60 Kinder aller Altersgruppen der KiTa waren an der Aktion beteiligt. Jetzt genießen wir den Erfolg dieser...
2019 · 01. April 2019
Frühling, Frühling überall --einfach traumhaft! Im Moment blühen überall die Magnolien. Und ich bin unglaublich fasziniert von dieser Blütenpracht. Leider ist diese Schönheit vergänglich, aber meine Blüten, gemalt mit Pastellkreide, bleiben für lange lange Zeit! Ich finde die pudrige, sanft wirkende Eigenschaft der Pastellkreide ist für die Darstellung der Magnolienblüte besonders gut geeignet. Jetzt fehlt nur noch der passende Rahmen, und fertig ist mein '"Frühlingszauber-Bild"
2019 · 09. März 2019
Hier bei uns in Boppard -Bad Salzig gibt es viele Familien mit den Nachnamen "Bock" "Gras" und "Bach". Deshalb kennt jeder bei uns die Aussage: Der Bock grast am Bach! Seit langem reizt es mich, diesen Spruch zu illustrieren. Jetzt war es soweit. Bei wunderschönem frühlingshaften Wetter, in der Nähe der Mittelrhein-Klinik., beim Anblick des kleinen Baches, . . . . Da hatte ich die zündende Idee!
2019 · 15. Februar 2019
Für einen netten Kunden durfte ich zum wiederholten male eine Kohlezeichnung anfertigen. Diesmal hat er sich einen Schmetterling gewünscht; sitzend oder fliegend, .......egal. Während des Zeichnens fällt mir ein toller Spruch dazu ein: Das Glück ist wie ein Schmetterling, wenn wir es jagen, vermögen wir es nie zu fangen, aber wenn wir ganz ruhig inne halten, dann lässt es sich auf uns nieder!
2019 · 30. Januar 2019
Ein Projekt aus dem Kinderatelier in der KiTa Kinder sind kleine Forscher. Ein alter CD-Player, ein alter Staubsauger usw. können neue Welten eröffnen. Es hochinteressant, was sich hinter dem Gehäuse verbirgt. Mit Neugier und Ehrgeiz werden die Geräte aufgeschraubt, und so weit wie möglich in alle Einzelteile zerlegt. Das ist eine spannende Geschichte. Und was geschieht mit den ganzen Teilen? "Kann man da was draus machen?" frage ich die Kinder Na klar! In unserem Keller in der KiTa finden...
2019 · 28. Januar 2019
Darf ich vorstellen?,........ Das ist Hugo! Er ist ganz entspannt und freut sich auf sein zukünftiges Zuhause. Denn dort in den Geschäftsräumen seines neuen Besitzers dreht sich alles um die Gesundheit des Bewegkungsapparates. Inzwischen ist Hugo dort eingezogen und ich glaube, er fühlt sich da sehr wohl!
2019 · 08. Januar 2019
Diesmal eine abstrahierte Darstellung! Nachts am Rhein bei Bad Salzig (Boppard) Hier, an dieser leichten Biegung am Rhein, liegt mein Atelier und da wohne ich auch. Gegenüber auf der anderen Rheinseite thronen imposant die Burgen Sterrenberg und Liebenstein, auch genannt die "Feindlichen Brüder" Hier musste ich unbedingt einen nächtlichen Eindruck, den ich verinnerlicht hatte, aufs Papier bringen.

Mehr anzeigen